"reden! statt schweigen"

Mit unserem spendenfinanzierten Veranstaltungsformat "reden! statt schweigen" machen wir psychische Erkrankungen zum Thema und fördern den Austausch dazu. Die Veranstaltung findet einmal jährlich zu einem wechselnden Schwerpunktthema statt. 

- Save the date -

"Die Zeichen stehen auf Sturm"
Auswirkungen des Klimawandels auf die psychische Gesundheit


10. Juni 2024

In unserem 50. Jubiläumsjahr richten wir die Veranstaltungsreihe nicht wie üblich im November, sondern bereits im Sommer aus. Die nächste Veranstaltung findet am 10. Juni im Rudolf Steiner Haus (Hamburg) statt.

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf unsere Psyche? Welche Akteure müssen wie ins Handeln kommen, damit die Klimakrise eingehegt werden kann?

U.a. diese Fragen werden auf der Veranstaltung im Rahmen eines Vortrags, einer Podiumsrunde sowie einer Lesung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Mit dabei sind:

  • Sozialsenatorin Melanie Schlotzhauer
  • Bischöfin Kirsten Fehrs
  • Zweite Bürgermeisterin und Senatorin Katharina Fegebank als Stiftungsratsmitglied
  • Prof. Dr. Maja Göpel (Politökonomin, Transformationsforscherin)
  • Katharina von Bronswijk (Psycholog. Psychotherapeutin in eigener Praxis, Sprecherin von "Psychologists and Psychotherapists for Future")
  • Dagmar Berghoff
Logo der Veranstaltungsreihe "reden! statt schweigen"

Anmeldung

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Die Einladungen versenden wir Anfang April - wenn Sie eine Einladung erhalten möchten, dann nehmen wir Sie gerne in unseren Einladungsverteiler auf. Bitte füllen Sie dazu dieses Dokument aus und senden es per E-Mail an uns zurück.


Rückblicke

2023: Scham und Schuld

Am 13. November haben wir in der Kulturfabrik Kampnagel das Thema "Scham und Schuld: Zwischen vertrauten Gefühlen und großem Leid" beleuchtet. Fast 300 Gäste haben die Veranstaltung auf Kampnagel zu folgenden Programmpunkten verfolgt: 

  • Grußworte
    Amelie Deuflhardt (Intendantin Kulturfabrik Kampnagel)
    Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Themeneinführung von Dr. Stephanie Wuensch, Vorstandsvorsitzende Stiftung Freundeskreis
  • Fachvortrag „Ich wäre am liebsten im Boden versunken!“ Über die abgründigen Zwillingsgefühle Scham und Schuld
    Dipl.-Psych. Ann Kathrin Scheerer, Psychoanalytikerin (DPV), Psychotherapeutin in eigener Praxis
  • Lesung mit Dagmar Berghoff (Textbeitrag aus der Betroffenenpersepktive) 
  • Podiumsgespräch mit Katharina Fegebank, Ann Kathrin Scheerer, Pröpstin Isa Lübbers (Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Hamburg-Ost, Stiftungsratsvorsitzende Stiftung Freundeskreis)
  • Tombola

Durch die Veranstaltung führte der Journalist und Soziologe Burkhard Plemper.

Veranstaltungsrückblick
Textbeitrag "Ich darf nicht" (Lesung)
Weitere eingereichte Textbeiträge zum Thema "Scham und Schuld"


Den Fachvortrag von Frau Scheerer „Ich wäre am liebsten im Boden versunken!“ Über die abgründigen Zwillingsgefühle Scham und Schuld stellen wir Interessierten gern als Text zur Verfügung. Anfragen dazu bitte per E-Mail an: hendrikje.seidler@sf.hamburg

 

"reden! statt schweigen" 2022

Wo ist die Grenze?
Machtgefälle und Missbrauch in helfenden Berufen

07. November 2022 | Kulturfabrik Kampnagel

Wo fangen Grenzverletzungen? Wie kann es soweit kommen? Welche Präventionsmaßnahmen gibt es oder sollte es geben? Unter anderem diese Fragen haben wir im Rahmen verschiedener Programmpunkte beleuchtet. Mit dabei waren:

  • Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard (Grußwort / Podium)
  • Dr. Andrea Schleu (Vortrag / Podium), Vorsitzende und Beraterin „Ethikverein e.V. – Ethik in der Psychotherapie“; Fachärztin für u.a. Psychotherapeutische und Innere Medizin
  • Dagmar Berghoff (Lesung - Erfahrungssammlungen aus der Betroffenenperspektive - zum Text

Durch den Abend führte der Journalist und Soziologe Burkhard Plemper. 

„reden! statt schweigen“ 2021 

Digitalisierung & Psyche

08. November | Kulturfabrik Kampnagel

Programm mit Lesung (Dagmar Berghoff), Vortrag (Sozialpsychologin Prof. Dr. Vera King) und Podiumsrunde mit Prof. King und Melanie Schlotzhauer, Staatsrätin für Gesundheit in der Hamburger Sozialbehörde. In dem folgenden Video sind fast alle Programmpunkte zum Nachschauen enthalten.

Videobeitrag: „reden! statt schweigen“ 2020

anders und digital

Coronabedingt haben wir als Alternative zu unserer Präsenzveranstaltung den folgenden Videobeitrag bestehend aus mehreren Einzelfilmen entwickelt. Mit dabei ein Interview mit der damaligen Sozial- & Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard und Einblicke in unsere Arbeitswelt und Stiftungsprojekte. Die einzelnen Videos finden Sie auch auf unserem YouTube-Kanal.  

Weitere Stiftungsprojekte

Kinderfreizeit

Wir organisieren und begleiteten Ausflüge für Kinder und Jugendliche aus psychosozial belasteten Familien.

Mehr erfahren

Federleicht

Mit diesem Projekt unterstützen wir psychosozial belastete Familien bei der Organsiation & Finanzierung der Kinder-Geburtstagsfeier.

Mehr erfahren